Jubiläumsausflug des Stammtisches

Am 27. Dezember 2019 trafen sich die Geißender Spritzbuwe anlässlich des 20 jährigen Stammtisch Jubiläums zu einem Ausflug inkl. Übernachtung nach Alsfeld. 

Nach einer Wanderung zum Bahnhof Nidda mit anschließender Zugfahrt zum Zwischenhalt Gießen konnte gegenüber vom Bahnhof im „Mr. Jones“ ein Frühstücksbüffet eingenommen werden. Nach dieser Stärkung fuhr die Gruppe mit dem Zug weiter nach Alsfeld und bezog dort Ihre Zimmer im Hotel „Zum Schwalbennest“. 

Bei einer spannenden Stadtführung zum Thema „Balken und Bier“ rund um den Alsfelder Marktplatz, entführte der Stadtführer die Spritzbuwe in die Welt der Brau- und Baukunst. Von den Fakten über die Entwicklung der Fachwerk-Architektur, das Alsfelder Fachwerk und die zahlreich vorhandenen Ausschmückungen bis hin zu den Ursprüngen des Bierbrauens in Alsfeld. 

Bei einem herzhaften Abendessen im Hotel „Zum Schwalbennest“ mit anschließendem gemütlichen Beisammensein fand der Tag seinen Ausklang. 

Am nächsten Tag fuhren die Spritzbuwe zurück nach Geiß-Nidda, wo der Abschluss des Ausflugs stattfand.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Baum auf Fahrbahn

Im Bereich der Zufahrt zum Bahnhof Bad Salzhausen stürzte ein Baum auf die Fahrbahn und blockierte hierdurch die Zufahrt zu dem Betriebsgebäude und der angrenzenden Gaststätte. Der Baum wurde durch die Feuerwehr entfernt und hierdurch die Zufahrt zu den Gebäuden wieder sichergestellt. 

Eingesetzte Kräfte: FF Geiß-Nidda/Bad Salzhausen

Drucken E-Mail

Vortrag der Notfallseelsorge Wetterau

Im Rahmen der regelmäßigen Aus- und Fortbildung für die Kräfte der Feuerwehr Geiß-Nidda/Bad Salzhausen konnte Wehrführer Thorsten Nagel die Notfallseelsorge des Wetteraukreises zu einem sehr interessanten und kurzweiligen Vortrag begrüßen. Gregor Rettinghaus stellte in seinem gut einstündigen Vortrag "Stressbearbeitung bei belastenden Einsätzen" sehr anschaulich die Ursache und Wirkung von Stress dar. Dabei erhielten alle ein grundlegendes Verständnis für mögliche Reaktionsformen des Stresses nach belastenden Situationen auf den Menschen. Glücklicherweise hat sich auch innerhalb der Feuerwehren der Umgang mit den Folgen von belastenden Einsätzen für Einsatzkräfte in den letzten Jahren stark gewandelt. Hierbei bietet die Notfallseelsorge des Wetteraukreises vielschichtige Hilfestellungen an, die auch von der Feuerwehr Geiß-Nidda/Bad Salzhausen bereits in Anspruch genommen wurden.

Drucken E-Mail

Städtische Ausbildung: Motorkettensäge

Im Rahmen der städtischen Ausbildungen konnte stv. Stadtbrandinspektor Michael Riesbeck am Samstag in Geiß-Nidda einige Einsatzkräfte aus dem kompletten Stadtgebiet zur Aubsbildung an der Motorkettensäge begrüßen. Bei der durch die Feuerwehr Geiß-Nidda/Bad Salzhausen organisierten Ausbildung wurde zunächst in gut 1,5 Stunden in der Theorie auf Ausbildungsgrundlagen und Vorschriften der UKH, Sicherheitseinrichtungen der Motorsäge, Persönliche Schutzausrüstung und Fallbeispiele mit den entsprechenden Sägetechniken eingegangen. Im Anschluss ging es dann zur Praxis in den Wald bei Geiß Nidda, wo Fälltechniken des "Modul A" und Schneidtechniken ausgiebig beübt werden konnten. 

Auf diesem Weg vielen Dank an die FF Geiß-Nidda/Bad Salzhausen für die Organisation und Betreuung der Veranstaltung, besonders an Heiko Dechert, welcher mit hoher Fachkompetenz anschaulich das Wissen vermittelte! 

Text: Homepage Feuerwehr Stadt Nidda

Drucken E-Mail

Gleich zwei Einsätze am 02.11.

Gleich zwei Einsätze beschäftigte die Feuerwehr Geiß-Nidda/Bad Salzhausen am 02.11.2019. Am frühen Morgen gegen 02:40 Uhr wurde in einem Mehrfamilienhaus in Bad Salzhausen eine Rauchentwicklung in einer Wohnung gemeldet. Als Ursache konnte dort ein Defekt in der elektrischen Anlage festgestellt werden. Der betroffene Bereich wurde stromlos geschaltet und mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Am Abend um 18:46 Uhr löste dann die Brandmeldeanlage eines Wohnheims in Bad Salzhausen aus. Hier konnten Essensdämpfe als Auslöseursache festgestellt werden.

Bei beiden Einsätzen wurden wir gemäß Alarmplan von den Kameraden der Feuerwehr Nidda unterstützt.

 

Drucken E-Mail

Tagesausflug der Feuerwehr Geiß-Nidda/Bad Salzhausen

Am vergangenen Samstag, den 26.10. veranstaltete die Feuerwehr Geiß-Nidda/Bad Salzhausen ihren diesjährigen Tagesausflug. 54 Mitglieder der Einsatzabteilung und des Stammtisches konnten mit Partnerinnen/Partnern einen wunderschönen Tag mit vielfältigem Programm genießen. Zunächst besuchten wir in Oppenheim ein Weingut und erhielten dort viele Informationen zum Weinanbau in der Region. Bei einer Rundfahrt durch das Anbaugebiet konnten wir dabei sehr anschaulich ein kleines Stück der Winzerarbeit im Weinberg erleben. Neben des viele Informationen die wir so erhalten haben konnten wir natürlich auch ein paar Weine probieren um die unterschiedlichen Rebsorten kennzulernen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

4. Platz bei den Hessischen Landesmeisterschaften

Heute war es nun endlich soweit. Nach der erfolgreichen Teilnahme an den Kreismeisterschaften der Jugendfeuerwehren des Wetteraukreises reisten wir mit Fanclub nach Hünfeld. Dort fanden die diesjährigen Landesmeisterschaften für die Leistungsübung der "Großen" und die  Landesmeisterschaft der Jugendfeuerwehren statt. 

Mit einer tollen Leistung unserer Staffel erreichten wir mit nur 11 Punkten Rückstand auf den Erstplatzierten aus Mühlhauen einen hervorragenden 4. Platz. Wir gratulieren der Jugendfeuerwehr und ihren Betreuern für diesen Erfolg. Natürlich darf auch ein Glückwunsch an die Jugendfeuerwehr Ober-Lais für ihren sechsten und der Jugendfeuerwehr Aulendiebach zu ihrem siebten Platz nicht fehlen. Ein ganz besonderer Glückwunsch geht aber auch an die Freiwillige Feuerwehr Ober-Mockstadt, diese wurde bei den "Großen" sogar Landesmeister. Allen zusammen Herzlichen Glückwunsch!

Drucken E-Mail

Feuerwehrübung "Flugzeug"

Zu einer nicht alltäglichen Übung trafen sich die Mitglieder der Einsatzabteilung unserer Feuerwehr am 28.08.. In unmittelbarer Nähe von Geiß-Nidda liegt ein "Sonderlandeplatz" für Segelflugzeuge und motorbetriebene Flugzeuge. Mitglieder des dort ansässigen Vereins "Roter Milan" führten im Rahmen der Ausbildung eindrucksvoll ein dort vorhandenes Fluggerät vor und erläuterten u.a. die Sicherheitsvorrichtungen am Gerät. In einer sehr kurzweiligen Veranstaltung konnten wir auch interessante Einblicke in die Welt des Fliegens gewinnen.

Ein außerordentlicher Dank gilt dem Verein "Roter Milan" der diese Übung ermöglichte.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

  

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.